Neupositionierung eines Familienunternehmens mit regionalem Filialnetz

von Philipp Krtschil

In Neustrelitz besteht das Sanitätshaus Konrad bereits seit 1990 und hat sich dort einen festen Platz erarbeitet. Mittlerweile kann das Unternehmen jedoch auf mehrere Filialen und eine moderne Werkstatt verweisen und verfügt nun über Möglichkeiten, die vor 20 Jahren nicht denkbar waren.

Bisher wurde aber das Corporate Design des Unternehmens nicht angepasst und ließ eine gewisse Modernität vermissen. Daher wurde die zonEINZ beauftragt, das visuelle Erscheinungsbild des erfolgreichen Unternehmens anzupassen und in die heutige Zeit zu transferieren.

Dabei musste jedoch darauf geachtet werden, dass das regional bekannte Design lediglich behutsam angepasst wird, um nicht den jahrelang aufgebauten Bekanntheitsgrad zu verspielen. Die zoneEINZ reduzierte daher den Bildteil des Logos, führte feine Haarlinien als Designelement ein und verpasste der Hausschriftart einen Facelift.

Das Design orientiert sich am modernen Neubau der Werkstatt: Viel Platz wird dem Weißraum eingeräumt, der gegebenenfalls durch die Haarlinien aufgeteilt wird. Das neue Design findet sich auf allen Geschäftspapieren und Give-Aways des Unternehmens, sowie auf Plakaten und Broschüren.

Neben dem frischen Corporate Design entwickelte die zonEINZ eine Kompetenzmappe, die das Sanitätshaus zielgruppenspezifisch an die Kunden weitergeben kann. Die Mappe fungiert als Werksschau und gibt einen Überblick über die relevanten Produkte, die das Unternehmen vertreibt oder selbst herstellt.

Zurück