Strategie- und Strukturberatung für regional agierendes Gesundheitsnetzwerk

von Philipp Krtschil

Die Neugrundung einer Organisation ist selten ein Selbstläufer. Neben den vielen rechtlichen Aspekten, die es zu beachten gibt, ist vor allem in der Gründungsphase die Ausrichtung der neu entstehenden Struktur strittig.

Dass dies eine nicht zu vernachlässigende Komponente ist, bemerkte auch das Lymphnetz Nordost, dass die zoneEINZ in seiner Grundungsphase begleitete. Das Mittel der Wahl dabei waren dabei Einzelgespräche mit Vertretern der verschiedenen Interessengruppen Ärzteschaft, Gesundheitshäuser und Physiotherapiepraxen. Dabei wurde klar, dass das Netzwerk inhaltlich bestens aufgestellt ist, aber gewisse Kommunikationstrukturen vermissen lässt.

Darauf aufbauend konnte die zoneEINZ Hinweise zur internen sowie der externen Kommunikation geben. Klar war, dass zu allererst dringend eine interne Identität gestiftet werden muss, hinter der sich alle Mitglieder stellen können – ohne dass die selbst formulierten Qualitätsmaßstäbe zur Debatte gestellt werden.

Bezug nehmend auf die externe Kommunikation entwickelte die zonEINZ den Grundaufbau der Webseite und formulierte Vorschläge zu weiteren identitätsstiften Maßnahmen (überdenken des Corporate Design, vorhandenes Logo überarbeiten, gemeinsamer Flyer entwerfen und auslegen).

Mit Hilfe der zoneEINZ wurde die Gründungsphase überstanden, das Netzwerk geht bereits zur operativen Arbeit über und hilft den Lymphpatienten der Region, schneller von einer effektiveren Behandlung zu profitieren.

Zurück