Begleitende Vertriebsoptimeriung für landesweite Entwicklungsmaßnahmen

von Philipp Krtschil

Die Stadt Neustrelitz kann seit Herbst 2012 stolz auf ein weiteres Leuchtturmprojekt verweisen, denn seit dem hat das Landeszentrum für erneuerbare Energien (kurz: Leea) direkt neben einem modernen Biomasseheizkraftwerk seinen Platz gefunden.

Als Eigentümer und Projektträger fungieren die Stadtwerke Neustrelitz, die mit dem Leea ein Multifunktionszentrum errichtet haben: Die drei fundamentale Säulen (Erlebniswelt, Akademie und Leistungsschau) tragen das Landeszentrum und bieten jeder Besuchergruppe individuelle Angebote.

In der Erlebniswelt entdecken Kinder und Erwachsene die Ressourcenkammer Erde, die Akademie bietet umwelt- und energiebezogene Weiterbildungen und in der Leistungsschau vermitteln regional und überregional tätige Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz ihre Kompetenzen, sodass bei Besuchern sogleich die Hands-On-Mentalität geweckt wird, auf dass sie selber Teil der Energiewende werden.

Mit diesen Absätzen sein kurz geklärt, in welchem Rahmen die zonEINZ tätig wurde.

Da das Leea erst auf eine recht bescheidene Lebensdauer zurückblicken kann, musste sich die Einrichtung zunächst positionieren, um für die Ausstellungsfläche der Leistungsschau Unternehmen begeistern zu könne. Die zoneEINZ hat im Rahmen der Erstanalyse zunächst alle drei Bereiche des Leeas beleuchtet, um sich anschließend vor allem auf den begleitenden Vertrieb der Leistungsschauprodukte (Ausstellungsfläche, Informationsmonitor, Außenmonitor) zu konzentieren.

In Zusammenarbeit mit dem Geschäftleiter Herr Roloff-Ahrend und der Bereichsleiterin für Marketing und Vertrieb Frau Henning-Schult entwickelte die zoneEINZ zwei Akquiseleitfäden für Neu- und Bestandskunden, um die vielfältigen Präsentationsmöglichkeiten im Rahmen der Leistungsschau des Landeszentrums optimal auszufüllen. Aufgabe dabei ist es, den angesprochenen Unternehmen zu vermitteln, dass eine Positionierung ihrer Kompetenzen im Leea gerade für sie gewinnbringend ist.

Besonders freut die zoneEINZ, den Akquiseprozess im Auftrag des Landeszentrums übernehmen zu dürfen. Dieser Schritt ergab sich aus vertiefenden Gesprächen, aus denen hervorging, dass – um eine angemessene Konversionsrate zu garantieren – die zoneEINZ ihre Handlungsempfehlungen und Leitfäden am effektivsten umsetzen kann.

Zurück